Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters: Quellen


Die Stichwörter zu den Quellen des deutschen Mittelalters werden sukzessive vom Buchstaben «A» an aktualisiert. Die zumeist lateinischen Autorennamen und Werktitel des Repertorium fontium sind beibehalten. Bislang sind folgende Lemmata erschienen:


Ackermann – Aytinger (2,3 MB)


Balcus – Buschman, Theodoricus (1,1 MB)


Caesarius Heisterbacensis – Czacheritz (2,2 MB)


Concilia: Frankenreich, Deutschland und Reichsitalien 742-1002 (951 KB)


Concilium Basileense 1431-1449, Autoren zum Konzil, u.a. Nikolaus von Kues, Enea Silvio Piccolomini (1,26 MB)


Dacher, Gebhard – Dungalus (730 KB)


Ebbo – Eyb, Ludwig von, der Jüngere (970 KB)


Eike von Repgow: Sachsenspiegel – Sächsische Weltchronik (209 KB)


Fabri, Felix – Fürstentafel, Scheyrer (1,02 MB)


Gebehardus ep. Augustanus – Gutolfus de Sancta Cruce (1,3 MB)


Hacke – Huntpichler (1,8 MB)


Lagenator, Johannes – Lupus abbas Ferrariensis (1,4 MB)


Machinatio fratrum minorum – Mussatus, Albertinus (980 KB)


Salimbene de Adam – Sunthaym, Ladislaus (680 KB)


Tabula de hiis que contigerunt in Egmunda – Tüsch, Hans Erhart (640 KB)


Übertwerch, Heinz – Utho episcopus Argentinensis (190 KB)


Vaticinia de summis pontificibus – Vulfadus Bituricensis archiepiscopus (440 KB)


Wahraus, Erhard – Wyle, Niklas von; Zachariae, Johannes – Zweder von Culemborg (607 KB)



 

Zum Auffinden von Werktiteln: Mittelalterliche Geschichtsquellen werden in der historischen Forschung bisweilen unter verschiedenen lateinischen Titeln und Bezeichnungen geführt. Das Repertorium fontium verweist von diesen Titeln jeweils auf das ausgearbeitete Lemma. Die Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters haben diese Titelverweise nicht übernommen. Im Falle ergebnisloser Suche in unseren pdf-Dateien möge der Benutzer das Lemma mittels der Suchmaschine des Lemmario (Rubrik: Lemmario - Ricerca dei lemmi) feststellen, da dort auch die Titel der Verweise enthalten sind.

 

Die Abkürzungen innerhalb der Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters entsprechen denen des Repertorium fontium, deren Liste aus dem Band X (S. 3-101) hier als pdf-Bild-Datei zugänglich ist (S. 1-37 Textsammlungen, 38-47 Standardwerke, 48-88 Zeitschriften, 89-91 lateinische Abkürzungen).

 

Abkürzungen (1,1 MB)



Stand: 2010 Oktober 12